gpx als Karte ausdrucken

Und zwar in einer Qualität, die ich unterwegs lesen kann

 

Alles Wichtige ist groß genug, alles Überflüssige ist weggelassen

Track auswählen und Karte erzeugen:


Karte berechnen dauert einen Moment – nicht ungeduldig werden!

Auf dem PC wird die Karte genauer — Download: auf die Karte klicken — Drucken: Taste am unteren Rand der Karte

(mehr Tipps unter der Karte)

gpx ausdrucken – mehr Tipps:

Karte speichern

Einfach mit der Maus auf die Karte klicken.

Je nach Einstellung deines PCs wird die Karte als ‚myMap.png‘ im Download-Ordner gespeichert, oder als Bild angezeigt, und du speicherst von dort.

Drucken: Hoch-oder Querformat?

Gedruckt wird standardmäßig in Hochformat. Wenn dein Track eher eine West-Ost-Ausrichtung hat, stell das Drucken einfach auf Querformat um.

Lange Nord-Süd-Strecken

Manchmal fährst Du keinen Rundkurs, sondern eine lange Strecke von Nord nach Süd. Damit trotzdem noch eine Karte entsteht, die sich unterwegs benutzen läßt, zerschneide ich vor dem Drucken die Karte in der Mitte und drucken sie in 2 Spalten nebeneinander.

Lange West-Ost-Strecken

Die sind noch nicht optimal. Wenn das Ergebnis im Querformat noch nicht brauchbar ist, mache 2 Tracks daraus.
(Über einer besseren Lösung grübele ich noch)

Widerborstige Tracks

Dieser Gpx-Viewer, bzw. gpx -Drucker ist noch brandneu. Da wird es noch viele widerborstige Tracks geben. Schick sie an info(at)view-gpx.de, zusammen mit einer Erklärung, was nicht so funktioniert, wie erwartet.

Warum solltest du einen gpx-Track ausdrucken?

Verläßt du dich vollständig auf dein Navi? Kümmerst du dich immer darum, dass du deine Tour als Track dabei hast? Was machst du, wenn der Akku nicht reicht?

Du konntest dich bisher nicht mit einem Fahrrad-Navi anfreunden? Zu teuer, zu kompliziert, zuviele Funktionen? Aber immer mehr Touren kommen als Track vorbei?

Du bist Veranstalter? Dein Verein bietet permanente oder eine RTF oder einen Marathon an? Und manche Teilnehmer erwarten einen Track, andere fühlen sich besser mit einer Karte in der Tasche?

Oder als RTF-Teilnehmer? Keine Zeit vor dem Start gehabt, um den Track zu laden und ein Schild übersehen? Dann wäre eine Karte auf der Rückseite schon großartig – und zwar eine, die ich auch lesen kann!

gpx-Viewer gibt es viele! Aber lesbare Ausdrucke?

Als ich die Beschreibung für eine neue Permanente gemacht habe, habe ich verschiedenen gpx-viewer ausprobiert – alle mit dem Ziel, eine lesbare Karte zu erzeugen. Mein Fazit: gpx-viewer gibt es viele – aber wenige erlauben es, einfach eine brauchbare Fahrradkarte zu generieren.

Warum einen gpx-Track in ein Bild verwandeln?

Liebe RTF-Veranstalter, das ist für euch!

Wenn du mit dieser Seite einen Karte erzeugt hast, kannst du sie mit der rechten Maustaste als Bild auf deinem PC speichern. Wozu?

Eine Stempelkarte macht ihr sowieso. Wenn ihr die Karte eurer Strecke als Bild auf dem PC habt,  dann ist es extrem einfach, es in die Streckenbeschreibung einzubinden oder auf der Rückseite auszudrucken.

Auch wenn die generierte Karte nicht perfekt ist, ist sie doch lesbarer als viele Karten, die ich schon bei Veranstaltungen bekommen habe. Wir Teilnehmer werden es euch danken!